Sanitätskurs an vier Wochenenden

BRK bildet 19 Sanitäter aus
Dienstag, 11. März 2014 um 00:00 Uhr
Der BRK-Kreisverband Bayreuth hat an vier Wochenenden 19 Sanitäter ausgebildet. Die Teilnehmer des Kurses kamen aus den verschiedenen Gliederungen des BRK. Auch Gäste haben an dem 48 Stunden umfassenden Kurs teilgenommen.
 
Mit einem Erste Hilfe-Kurs als Handwerkszeug im Gepäck, bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tiefer gehendes Wissen vermittelt. Dies umfasste Grundkenntnisse in der Anatomie des Körpers und das Erlernen des Umgangs mit erkrankten oder verunglückten Patienten. Dabei stand neben der richtigen Wundversorgung und der korrekten Rettung von Menschen unter anderem auch deren Transport und vor allem Störungen der Herz-Kreislaufsystems auf dem Lehrplan. Neben der Herz-Lungen-Wiederbelebung wurde auch der richtige Umgang mit Automatisierten Externen Defibrillatoren (AED) geschult.



Über den hohen Ausbildungsstand informierte sich am Prüfungstag der stellvertretende Chefarzt des BRK-Kreisverbandes Bayreuth, Florian Knorr. In Gesprächen mit verschiedenen Teilnehmern konnte er die Qualität der Ausbildung bestätigen. Alle der insgesamt 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Bereitschaften Bayreuth, Creußen und Hollfeld, der Wasserwacht-Ortsgruppe Bayreuth, darunter auch Schullehrer, konnten am Ende des Lehrganges ihre Urkunden in Empfang nehmen. Lehrgangsleiter Robert Wondry dankte allen Ausbildern, Helfern und dem Fachbereich Ausbildung und Organisation des BRK für ihren jeweiligen Beitrag zur erfolgreichen Durchführung dieses Kurses. Ein großes Lob richtete Wondry auch an die Küche des BRK-Ruhesitzes, welche die Teilnehmer an den vier Wochenenden verpflegte.



Fotos: Marco Schreck, Bereitschaft Hollfeld


facebook Twitter RSS E-Mail Youtube
dropbox

ILS Bayreuth

Bautagebuch

Webcams lokal



BRK-Leitstellenverbund

Notruf 112

Social Media


Leitstellenbereich

Stadt Bayreuth

Landkreis Bayreuth

Landkreis Kulmbach


Medienpartner

Nordbayerischer-Kurier

Mainwelle

KATWARN

Sicherheitstage 2012