Rettungsprofis unterstützen Erste Hilfe per Telefon

Freitag, 21. März 2014 um 11:37 Uhr

Zwölf Minuten können verdammt lang sein. Wenn man darauf wartet, dass der Notarzt kommt. Weil gerade ein Angehöriger zusammengebrochen ist. Weil man fürchtet, dass sein Herz still steht. Wenn man nur wüsste, was zu tun ist. Wer die Notrufnummer 112 wählt, bekommt jetzt genau diese lebensrettenden Informationen: Telefonunterstützte Reanimation heißt das neue Angebot der Rettungsdienste.

nordbayerischer-kurier.de Nachricht wurde bereitgestellt
von Nordbayerischer Kurier



facebook Twitter RSS E-Mail Youtube
dropbox

ILS Bayreuth

Bautagebuch

Webcams lokal



BRK-Leitstellenverbund

Notruf 112

Social Media


Leitstellenbereich

Stadt Bayreuth

Landkreis Bayreuth

Landkreis Kulmbach


Medienpartner

Nordbayerischer-Kurier

Mainwelle

KATWARN

Sicherheitstage 2012