Verkehrsunfall in Bayreuth endet glimpflich

Kleinwagen durchbricht Hecke und stürzt Böschung hinab
Dienstag, 08. April 2014 um 00:00 Uhr
Glimpflich endete ein Verkehrsunfall am Dienstagvormittag in Bayreuth. In der Neckarstraße geriet eine Fahrzeuglenkerin von der Fahrbahn ab und kam auf einem tieferliegenden Parkplatz zum Liegen.
 
Kurz nach 9:45 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle Bayreuth/Kulmbach der Verkehrsunfall gemeldet. Aufgrund der Meldung, dass eine Person eingeklemmt sei, wurde neben einem Rettungstransportwagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug des BRK-Rettungsdienstes auch der Rüstzug der Ständigen Wache der Feuerwehr Bayreuth alarmiert. Die Fahrzeuglenkerin musste von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst befreit werden, wurde anschließend von einem Notarzt versorgt ins Klinikum Bayreuth eingeliefert. Die Frau war mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und auf einen tiefer liegenden Parkplatz eines Hochhauses gestürzt. Dabei durchbrach das Fahrzeug eine Hecke und riss eine Laterne um. Nach der Kollision mit zwei abgestellten PKW kam der Kleinwagen schließlich zum Stehen. Die Feuerwehr sicherte das Fahrzeug und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe des Unfallfahrzeuges auf. Vorsorglich kam auch ein Einsatzleiter Rettungsdienst zum Einsatz.








facebook Twitter RSS E-Mail Youtube
dropbox

ILS Bayreuth

Bautagebuch

Webcams lokal



BRK-Leitstellenverbund

Notruf 112

Social Media


Leitstellenbereich

Stadt Bayreuth

Landkreis Bayreuth

Landkreis Kulmbach


Medienpartner

Nordbayerischer-Kurier

Mainwelle

KATWARN

Sicherheitstage 2012