Der Anbau an der Feuerwache wächst - Richtfest für die künftige Integrierte Leitstelle

Mittwoch, 22. September 2010 um 00:00 Uhr
Das neue Funktionsgebäude, das im Anbau zur Feuerwache Bayreuth entsteht nimmt langsam Gestalt an. Am Mittwochabend konnte vor dem neuen Gebäude das Richtfest gefeiert werden. Zahlreiche Gäste aus Politik und von den örtlichen Hilfsorganisationen und Behörden waren nach Bayreuth gekommen um sich ein Bild des Baufortschrittes zu machen. Die Bauarbeiten sind unterdessen im Zeitplan.

Der Vorsitzende des Zweckverbands für Rettungsdienst- und Feuerwehralarmierung (ZRF) Bayreuth/Kulmbach und Bayreuths Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl erinnerte daran, dass nun ein wichtiger Meilenstein erreicht wurde. War das Gebäude vor einem halben Jahr noch nur auf dem Papier zu erahnen, stehen jetzt bereits die Grundmauern des künftigen Funktionsgebäudes. Ein Gebäude, das der Feuerwehr Bayreuth lange ersehnte Spezialstellplätze und eine Wasch- und Reparaturmöglichkeit bieten wird und im Obergeschoss die neue Integrierte Leitstelle Bayreuth/Kulmbach beherbergen wird. Hohl erinnerte in seiner Rede an die aufwändige Kampfmittelräumung, die nach den Aufzeichnungen aus dem Zweiten Weltkrieg sehr ernst zu nehmen war. In den Kriegstagen wurde das Areal um die Spinnerei von alliierten Verbänden stark bombardiert, was eine akribische Kontrolle auf Blindgänger und Kampfmittel erforderte. „Dies sorgte zwar für Verzögerung im Ablauf, durch den großartigen Einsatz aller an der Planung und Durchführung beteiligten konnte die Verzögerung im Rahmen gehalten werden. Hohl dankte vor allem dem Projektleiter der ILS Bayreuth/Kulmbach, Markus Ruckdeschel, und dem federführenden Diplomingenieur Holger Leverentz, die das Projekt für das BRK und die Stadt Bayreuth betreuen. Die entstehende Integrierte Leitstelle sei ein Symbol für ein leistungsfähiges und vertrauensvolles Zusammenarbeiten von Bayerischem Roten Kreuz, der Stadt Bayreuth und den Hilfsorganisationen in Stadt und Landkreis Bayreuth, sowie im Landkreis Kulmbach.

Der Vorsitzende des BRK-Kreisverbandes Bayreuth, Dr. Klaus-Günter Dietel schloss sich den Worten seines Vorredners Dr. Michael Hohl an und dankte im Namen des künftigen ILS-Betreibers, dem BRK-Kreisverband Bayreuth allen am Aufbau beteiligten Personen. Gerade in der Stammdatenerfassung werde Hervorragendes geleistet, so Dietel. Dank zollte er auch dem Personal der jetzigen Rettungsleitstelle, welches sich zurzeit teilweise an Fortbildungsmaßnahmen beteiligen. Gleichzeitig müsse der Dienstbetrieb aufrecht erhalten werden, was mit weniger Personal eine hervorragende Leistung ist. Er freute sich zudem darüber, dass sich der Bau im Zeitplan befindet. Für den kommenden Oktober sei die Überdachung geplant,  so der Kreisvorsitzende. Dann könne mit dem Innenausbau begonnen werden. Die Inbetriebnahme der neuen Integrierten Leitstelle Bayreuth/Kulmbach soll dann Mitte 2011 erfolgen.










ILS Bayreuth

Bautagebuch

Webcams lokal



BRK-Leitstellenverbund

Notruf 112

Social Media



Termine


Leitstellenbereich

Stadt Bayreuth

Landkreis Bayreuth

Landkreis Kulmbach


Medienpartner

Nordbayerischer-Kurier

Mainwelle

KATWARN

Sicherheitstage 2012