19 222 - Ab März nicht mehr vorwahlfrei

Bandansage weist ab sofort darauf hin
Mittwoch, 28. Januar 2015 um 00:00 Uhr
Wer seit gestern Vormittag die Integrierte Leitstelle Bayreuth / Kulmbach (ILS) über die Rufnummer 19222 erreichen will, hört zunächst eine kurze Bandansage. Der Grund: Schon bald wird diese Nummer nicht mehr vorwahlfrei aus dem Festnetz erreichbar sein.

Seit Mitte der 1990er Jahre waren die damaligen Rettungsleitstellen über diese Rufnummer vorwahlfrei aus dem Festnetz erreichbar. Damit ist nun, drei Jahre nach Einführung der ILS Mitte März 2015, Schluss. Die Rufnummer wird dann nur noch zusammen mit der Bayreuther Vorwahl „0921“ erreichbar sein.
„Die Anrufer müssen aber keine Angst davor haben“, sagt der ILS-Leiter, Markus Ruckdeschel. Künftig müsse man sich lediglich drei Ziffern merken, die 112, so Ruckdeschel. „Wer Hilfe benötigt, der bekommt sie rund um die Uhr unter dem Notruf 112“. Bis zur definitiven Abschaltung der Vorwahlfreiheit Mitte März informiert seit gestern eine kurze Bandansage nach dem Wählen der „19 222“. Danach wird der Anrufer zu einem Disponenten weitergeleitet.



facebook Twitter RSS E-Mail Youtube
dropbox

ILS Bayreuth

Bautagebuch

Webcams lokal



BRK-Leitstellenverbund

Notruf 112

Social Media


Leitstellenbereich

Stadt Bayreuth

Landkreis Bayreuth

Landkreis Kulmbach


Medienpartner

Nordbayerischer-Kurier

Mainwelle

KATWARN

Sicherheitstage 2012