Raiffeisenbank übergibt den Maltesern in Waischenfeld ein neues Fahrzeug

(Landkreis Bayreuth)
Dienstag, 05. April 2011 um 12:00 Uhr
Mit großer Freude nahm der Stadtbeauftragte der Malteser Waischenfeld, Erhard Klaus  von den Vorständen der Raiffeisenbank Hollfeld-Waischenfeld-Aufseß  Peter Lang, Hans Hofmann und Marktbereichsleiter Gerhard Thiem ein neues Dienstfahrzeug entgegen.

Der Halbjahreswagen, ein Ford Focus Kombi, hat einen Wert von 11.500 Euro. Die Bank beteiligte sich am sogenannten VR-Mobil mit 6.000 Euro; 4.000 Euro kommen von der Diözesangeschäftstelle Bamberg  und den Rest bezahlten die Malteser Waischenfeld.

Der Betrag kommt aus der Aktion „Gewinn Sparen“ der Raiffeisenbank. Durch Spendengelder aus der Aktion wird die Anschaffung von Fahrzeugen für den täglichen Einsatz von Hilfsdiensten, Sozialstationen und anderen wichtigen unverzichtbaren Einrichtungen ermöglicht.

„Wir fördern diese Projekte in der Region um das Leben auf den Land lebenswerter zu machen“ so Lang. Das Fahrzeug kommt vor allem den Ausbildern der Ersten Hilfe zugute.  Aber auch für die Malteserjugend, den Kriseninterventionsteam und für allgemeine Dienstfahrten steht das Fahrzeug bereit.



Von links: Ausbilderin Elke Klaus, Marktbereichsleiter Gerhard Thiem, Stadtbeauftragter Erhard Klaus, die Vorstände Peter Lang u. Hans Hofmann

Text/Bild: Matthias Hartmann, Malteser Waischenfeld






ILS Bayreuth

Bautagebuch

Webcams lokal



BRK-Leitstellenverbund

Notruf 112

Social Media



Termine


Leitstellenbereich

Stadt Bayreuth

Landkreis Bayreuth

Landkreis Kulmbach


Medienpartner

Nordbayerischer-Kurier

Mainwelle

KATWARN

Sicherheitstage 2012