Crash-Recovery System am 1.11.2015 im ILS Bereich Bayreuth/Kulmbach

Mittwoch, 28. Oktober 2015 um 00:00 Uhr
Ab dem 1.11.2015 steht in der ILS Bayreuth/Kulmbach eine neue Service- und Unterstützungsleistung für unsere Einsatzkräfte im Rahmen der Einsatzbegleitung zur Verfügung.

Das Crash-Recovery-System, kurz CRS der Firma Moditech findet ab dem Monatswechsel Verwendung.
Die rückwärtige Führungseinrichtung Leitstelle hilft damit den Kräften vor Ort bei der Lageerkundung und Bewertung der Gefahren an der Einsatzstelle.

Damit unterstützt sie nicht nur die technische Rettung z.B. von eingeklemmten Fahrzeuginsassen, sondern auch die notwendigen Sicherungsmaßnahmen z.B. bei Verkehrsunfällen (Batterie abklemmen, Hinweise zu alternativen Antrieben).

Wenn das amtl. KFZ-Kennzeichen in der Leitstelle bekannt ist (Notruf, erste Lagemeldung), ruft diese die benötigten Informationen online beim Kraftfahrtbundesamt aus dessen Zentralregister softwaregestützt ab und übermittelt dies ebenso online an die Einsatzstelle (als PDF).

Das vereinbarte Verfahren wurde mit den beteiligten Kreisbrandinspektionen abgestimmt. Über die beiden Stadt- und Kreisbrandräte Ralph Hermann (Bayreuth) und Stefan Härtlein (Kulmbach) erfolgt die Verwaltung und Einrichtung der Zugangsdaten auf Smartphone, Tablet - PC oder Notebook der berechtigten Empfänger (mit Internetanbindung).

Im Landkreis Bayreuth wurde diese Aufgabe an Kreisbrandmeister Udo Müller als Ansprechpartner übertragen.


facebook Twitter RSS E-Mail Youtube
dropbox

ILS Bayreuth

Bautagebuch

Webcams lokal



BRK-Leitstellenverbund

Notruf 112

Social Media


Leitstellenbereich

Stadt Bayreuth

Landkreis Bayreuth

Landkreis Kulmbach


Medienpartner

Nordbayerischer-Kurier

Mainwelle

KATWARN

Sicherheitstage 2012