Gesucht: Ärztlicher Leiter Rettungsdienst

Montag, 15. August 2016 um 00:00 Uhr

Auf Grund einer Novellierung des Bayerischen Rettungsdienstgesetzes (BayRDG) zum 01.04.2016 wurde die Funktion des ‚€ž√„rztlichen Leiter Rettungsdienst‚€œ (√„LRD) in Bayern neu gestaltet. Die nun dreistufige Struktur sieht neben den √„rztlichen Bezirksbeauftragten Rettungsdienst auf Ebene der Rettungsdienstbezirke und dem √„rztlichen Landesbeauftragten Rettungsdienst an der Spitze der √„LRD weiterhin einen √„rztlichen Leiter Rettungsdienst auf Ebene der Rettungsdienstbereiche vor.
Der Zweckverband f√ľr Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Bayreuth/Kulmbach (nachfolgend auch ZRF genannt) sucht daher zum n√§chstm√∂glichen Zeitpunkt

einen √„rztlichen Leiter Rettungsdienst (m/w)
in Teilzeit (50 % einer Vollzeitstelle)


Ihr Aufgabenbereich:

T√§tigkeit als √„rztlicher Leiter Rettungsdienst f√ľr den Rettungsdienstbereich Bayreuth/Kulmbach, insbesondere
‚€“ Sicherung und Verbesserung der Qualit√§t rettungsdienstlicher Leistungen im Zust√§ndigkeitsbereich
‚€“ √œberwachung der Patientenversorgung
‚€“ Zusammenarbeit mit allen im Rettungsdienst Mitwirkenden (ILS, Durchf√ľhrende, √§rztliches und nicht√§rztliches Personal, Kliniken, etc.) und Beh√∂rden (Gesundheits√§mter, etc.)
‚€“ Fachliche Beratung des ZRF bei der Aufgabenwahrnehmung
‚€“ Delegation von bayernweit abgestimmten heilkundlichen Ma√Ÿnahmen an die k√ľnftigen Notfallsanit√§ter/innen
‚€“ Mitarbeit in Fachgremien und Arbeitsgruppen des Rettungsdienstausschusses
‚€“ Zusammenarbeit mit den weiteren √„LRD des Rettungsdienstbezirks, dem Bezirks- sowie mit dem Landesbeauftragten.


Unser Anforderungsprofil:

-Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Humanmedizin sowie eine abgeschlossene Facharztausbildung möglichst in den Gebieten der Anästhesiologie, Chirurgie, Inneren Medizin oder Allgemeinmedizin
‚€“ Erfolgreiche Teilnahme an einer Qualifizierungsma√Ÿnahme zum √„rztlichen Leiter Rettungsdienst in Bayern oder eine vergleichbare au√Ÿerbayerische Ausbildung bzw. die Bereitschaft binnen drei Jahren die erforderliche Qualifizierung zu erwerben
‚€“ Mindestens f√ľnfj√§hrige Einsatzerfahrung als Notarzt im Rettungsdienst
‚€“ Qualifikation zum Leitenden Notarzt
‚€“ Erfolgreich abgeschlossene Eignungsbeurteilung durch das Institut f√ľr Notfallmedizin und Medizinmanagement (INM) der Ludwig-Maximilians-Universit√§t M√ľnchen
‚€“ Verantwortungsbewusstsein und Teamf√§higkeit
‚€“ Hohes Ma√Ÿ an Kommunikations- und Kooperationsf√§higkeit
‚€“ Bereitschaft zur Durchf√ľhrung von Dienstreisen
‚€“ R√§umliche und zeitliche Flexibilit√§t
‚€“ Verbindliche Teilnahme an den Besprechungen mit dem ZRF und der ILS sowie bei weiteren einschl√§gigen Besprechungen, Gremien, Verbandsversammlungen, etc.
‚€“ Keine Verbandsfunktionen i. S. d. Art. 11 Abs. 2 Satz 1 Nr. 5 BayRDG w√§hrend der T√§tigkeit als √„LRD
‚€“ Regelm√§√Ÿige Teilnahme am Notarztdienst im Rettungsdienstbereich Bayreuth/Kulmbach

Unsere Arbeitsbedingungen:

‚€“ Die Bestellung erfolgt befristet auf 5 Jahre
‚€“ Die Verg√ľtung erfolgt au√Ÿertariflich entsprechend der Entgeltgruppe √„ 4 Stufe 1 des TV- √„rzte/TdL
‚€“ Unterst√ľtzung durch eine √ľberregionale Gesch√§ftsstelle in Verwaltungs- und Organisationsfragen
‚€“ Fachliche Unterst√ľtzung durch das Institut f√ľr Notfallmedizin und Medizinmanagement der Ludwig-Maximilians-Universit√§t M√ľnchen

F√ľr alle Bewerbungen gilt:

Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind erw√ľnscht.
Die Kosten f√ľr die Eignungsbeurteilung durch das INM sind vom Bewerber/ von der Bewerberin selber zu tragen.

Die Termine werden nach Pr√ľfung der formalen Voraussetzungen bekanntgegeben, voraussichtlich werden diese im September und Oktober 2016 stattfinden. Die Anmeldung erfolgt ausschlie√Ÿlich √ľber die Gesch√§ftsstelle des ZRF. Eine gleichwertige Eignungsbeurteilung kann von den Sozialversicherungstr√§gern anerkannt werden.

Hauptwohnsitz und Arbeitsstelle sollten bevorzugt im Rettungsdienstbereich Bayreuth/Kulmbach liegen.
In der Bewerbung ist schl√ľssig darzustellen, wie und in welchem Umfang die Bewerberin bzw. der Bewerber im Falle einer positiven Entscheidung die notwendigen zeitlichen Kapazit√§ten (ca. 20 Stunden/Woche) f√ľr die T√§tigkeit als √„LRD erbringen wird (z. B. durch Reduzierung der jetzigen beruflichen T√§tigkeit unter Ber√ľcksichtigung ggf. bestehender weiterer Nebent√§tigkeiten).
Fragen zur fachlichen T√§tigkeit richten Sie bitte an den derzeitigen Landesbeauftragten √„LRD Dr. Michael Bayeff-Filloff (Tel.: 08031/36 56 881).

Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an den Geschäftsleiter des ZRF, Herrn Burkhardt (Tel.: 0921/78 77 81 928), oder in Vertretung an Herrn Schreier (Tel.: 0921/78 77 81 926) bzw. an zrf.bayreuthkulmbach@stadt.bayreuth.de.

Ihre schriftliche Bewerbung mit vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Werdegang, Zeugniskopien, etc.) richten Sie bitte bis 09.09.2016 per Post an den

Zweckverband f√ľr Rettungsdienst

und Feuerwehralarmierung Bayreuth/Kulmbach
Luitpoldplatz 13
95444 Bayreuth



facebook Twitter RSS E-Mail Youtube
dropbox

ILS Bayreuth

Bautagebuch

Webcams lokal



BRK-Leitstellenverbund

Notruf 112

Social Media


Leitstellenbereich

Stadt Bayreuth

Landkreis Bayreuth

Landkreis Kulmbach


Medienpartner

Nordbayerischer-Kurier

Mainwelle

KATWARN

Sicherheitstage 2012